Don.,25 Oktober, 18.00 ...
Universität Bayreuth, RWI
Freitag,26.10.2018,18 ...
Klaviermanufaktur Steingräber
Was ist Rotary?
Rotary vereint Persönlichkeiten aus allen Kontinenten, um Dienst an der Gemeinschaft zu leisten.
Über uns
Grüß Gott und Herzlich Willkommen in der Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth, der Kulturstadt zwischen grünen Hügeln.

Wir, die Freundinnen und Freunde des Rotary-Clubs Bayreuth-Eremitage, freuen uns über ihren Besuch auf unserer Homepage und wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre.

Nachfolgend möchten wir Ihnen kurz aufzeigen wer wir sind, was wir wollen, woher wir kommen, was wir tunwo wir uns treffen und wer unser Partnerclub ist.

Unsere Kontaktdaten einschließlich der Bankverbindung unseres Spendenkontos finden Sie unter dem Link "Impressum" unten rechts in der Fußzeile. Dort finden Sie auch den Meeting-Plan mit Angaben zu Ort und Zeit unserer wöchentlichen Zusammenkünfte.

Wer wir sind

Wir sind ein Rotary-Club mit zur Zeit 73 Mitgliedern, die in der Region um die Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth in verantwortlicher Stellung arbeiten und leben.

Als Rotary-Club sind wir Teil einer weltweiten Organisation von führenden Persönlichkeiten in Wirtschaft und Gesellschaft, die soziale Dienste leisten und sich zur Aufgabe gemacht haben, Freundschaft und Fairness im geschäftlichen und persönlichen Leben zu pflegen.

In unseren Club können berufstätige Männer und Frauen aufgenommen werden, die bereit sind, über ihren Wirkungskreis hinaus sich nach den Grundsätzen von Rotary in Pflicht nehmen zu lassen.

Wir sind bemüht, vor Ort Mitglieder aus allen entscheidenden Berufsfeldern zu gewinnen, damit wir umso umfassender dem Gemeinwohl gerecht werden können.

Was wir wollen

"Service above self" lautet das Motto von Rotary, das Paul Harris als Gründer dieser Weltgemeinschaft des selbstlosen Dienens vor über 100 Jahren seinen Freunden mit auf den Weg gab, und das auch heute noch Gültigkeit hat. So erwartet Rotary von seinen Mitgliedern nicht nur herausragende Leistungen im Beruf und im privaten Umfeld, sondern vor allem die Bereitschaft, sich für andere einzusetzen und zu engagieren. Diesem Ziel suchen wir auf folgendem Wege näher zu kommen:

1. Durch Pflege der Freundschaft als einer Gelegenheit, sich anderen nützlich zu erweisen.

2. Durch Anerkennung hoher ethischer Grundsätze im Privat- und Berufsleben sowie des Wertes jeder für die Allgemeinheit nützlichen Tätigkeit.

3. Durch Förderung verantwortungsbewusster privater, geschäftlicher und öffentlicher Betätigung aller Rotarier.

4. Durch Pflege des guten Willens zur Verständigung und zum Frieden unter den Völkern durch eine Weltgemeinschaft berufstätiger Personen, geeint im Ideal des Dienens.

Willkommen ist jeder, der in diesem Sinne auch will, was wir wollen.

Woher wir kommen

Gegründet wurde unser Club am 14. Januar 1987 vom RC Bayreuth. Der Gründungsvater Klaus Dieter Wolff verstand es, die 25 Mitglieder der ersten Stunde zu bewegen, die rotarischen Ziele mit Leben zu erfüllen. Seine Charter feierte der RC Bayreuth-Eremitage am 24. Oktober 1987 unter seinem Gründungspräsidenten Klaus Dieter Wolff.

Im Verlauf der Jahre vergrößerte sich die Mitgliederzahl auf rund 73 Personen.

Der Club führte eine Reihe von eigenständig entwickelten Projekten durch, die in der Öffentlichkeit Beachtung und Anerkennung fanden.

Er fand in dem Rotary Club de Limoux in Südfrankreich einen offenherzigen und gastfreundlichen Partnerclub, mit dem Freundschaft und Verständigung über die Grenzen hinweg gefördert und gepflegt werden konnten.

Am 24. Oktober 2007 konnten wir das 20-jährige Jubiläum unseres Bestehens feiern mit vielen Freunden aus benachbarten Clubs und einem Festvortrag unseres Gründungssekretärs Helmut Ruppert.

Das Schloss Eremitage der Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth, Schwester Friedrichs des Großen in Berlin, ist der Namensgeber für unseren Club. Der Sonnentempel mit Orangerie ist unser Club-Logo.

Was wir tun

Was immer wir tun, ... es soll dem Gemeinwohl dienen.

Um dies praktisch umzusetzen, sind wir in fünf unterschiedlichen Bereichen, für die je ein Vorstandsmitglied steht, tätig: Gemeindienst, Berufsdienst, Internationaler Dienst, Jugenddienst und Clubdienst. Hinter jedem Dienst steht die Verwirklichung eines wichtigen rotarischen Gedankens:

Der Gemeindienst umfasst die Aktivitäten, die Rotarier unternehmen, um sozial Schwächeren Hilfe und Unterstützung zu geben und gemeinnützige Anliegen zu unterstützen. Wir unterstützen finanziell förderungswürdige Initiativen und Projekte im sozialen, schulischen und kulturellen Bereich. Unsere Schwerpunkte liegen in der Förderung von Jugendarbeit und der Hilfe für kranke und bedürftige Menschen.

Der Berufsdienst unterstützt Rotarier dabei, sowohl ihren Berufsstand zu repräsentieren als auch hohe ethische Standards im Geschäftsleben zu propagieren. Der Berufsdienst unterstützt auch junge Menschen bei der Berufswahl und Berufsausbildung.

Im Internationalen Dienst verwirklicht sich die Internationalität Rotarys. Wir fördern die internationale Verbundenheit unter den Menschen mit länderübergreifenden Projekten. Rotarier helfen persönlich und mit Spenden in Notgebieten, vor allem dort, wo andere Hilfe nicht hinkommt oder nicht genügt, wobei zuweilen die Größe des Problems eine Aktion mehrerer Clubs gemeinsam oder des ganzen Distrikts erforderlich macht. Wichtiger aber ist die Anknüpfung internationaler Beziehungen mit Rotariern verschiedener Nationalitäten, Rassen und Religionen sowie der Auf- und Ausbau solcher Beziehungen zwischen Rotary Clubs oder gar Distrikten verschiedener Länder.

Ein besonderes Anliegen von Rotary ist die Förderung junger Menschen durch den Jugenddienst. Wir setzen uns persönlich ein und entwickeln verschiedene Aktionen und Programme. Wir beteiligen Jugendliche an unseren Veranstaltungen, wir richten Gesprächskreise ein, in denen aktuelle Probleme diskutiert werden, und wir beraten jugendliche Schulabgänger bei der Berufswahl. Ein Höhepunkt für junge Leute ist die Entsendung zu ausländischen Rotariern in Clubs auf der ganzen Welt oder die Aufnahme junger Menschen aus anderen Ländern in unserem Club.

Der Clubdienst umfasst die Club-Aktivitäten im Vorstand oder in Ausschüssen und die Vorbereitung der Clubtreffen. Entscheidend für das Clubleben ist das Engagement jedes Einzelnen. Mitgliedschaft in einem Rotary Club bedeutet, sich um Verständnis für die anderen Clubmitglieder zu bemühen, Freundschaft mit ihnen zu pflegen, mitzuarbeiten an den im Club ausgearbeiteten Programmen sowie Vortrags- und sonstigen Veranstaltungen, Zusammenkünfte anderer Clubs zu besuchen und an Städtetreffen, Distrikts- und anderen überörtlichen Veranstaltungen teilzunehmen.

Darüber hinaus finanziert jeder Rotarier mit seinen jährlichen Beitragsleistungen die Arbeit der Rotary Foundation. Nach Höhe des Jahresdurchschnittsaufkommens je Rotarier in seinem Distrikt bestimmt sich jährlich die Zahl der Stipendiaten, die der Distrikt aus der Zahl der jugendlichen Anwärter auswählen kann. Durch die Rotary Foundation läßt Rotary jährlich etwa 800 Studenten, die nicht Kinder von Rotariern sind, an den verschiedensten Universitäten der Welt studieren, um auch auf diesem Wege zur Völkerverständigung beizutragen. Auch die Zusammenarbeit mit der Rotary Foundation wird durch ein Vorstandsmitglied koordiniert.

Damit die Zusammenarbeit innerhalb des Clubs lebendig bleiben kann, treffen wir uns regelmäßig zum wöchentlichen Meeting. So kann am besten gefördert werden, was wir tun und tun wollen.

Wo wir uns treffen

Getreu unserem Clubnamen ist unser Clublokal für die Mittags- und Abendmeetings die Schlossgaststätte Eremitage in Bayreuth.

Jeden ersten Mittwoch im Monat treffen wir uns zum Frühstücksmeeting im Café Zollinger am Luitpoldplatz.

Unser Partnerclub

Unser Partnerclub ist der Rotary Club de Limoux in Südfrankreich mit zur Zeit 45 Männern und Frauen.

Der Club wurde 1956 gegründet und liegt im Distrikt 1700.

Regelmäßig verabreden wir uns zu gegenseitigen Besuchen, zu denen auch die Ehepartner eingeladen sind. Gemeinsam planen wir regelmäßige Jugendaustausche.

Lesen Sie mehr:

>> Die Ursprünge unserer Freundschaft mit dem RC de Limoux

>> Unser Besuch in Limoux vom 3. bis 5. Oktober 2008

Lesen Sie hier weiter...
Neues aus dem Club
Exkursion des Totary-Clubs
Markgrafenkirchen entdecken
Unter fachkundiger Leitung von Freund Hans Peetz wurden herausragende Beispiele für Markgrafenkirchen in der Region Kulmbach besichtigt.
Unter fachkundiger Leitung von Freund Hans Peetz wurden herausragende Beispiele für Markgrafenkirchen in der Region Kulmbach besichtigt.
Am frühen Morgen des 6. Oktobers startete eine größere Rotarier Gruppe zu einer etwas außergewöhnlichen Exkursion. Unter kompetenter Führung von Freund Hans Peetz ging es mit dem Bus zu ausgewählten Markgrafen-Kirchen im Landkreis Kulmbach. An herausragenden Beispielen verstand es Freund Peetz den Teilnehmern die Geschichte, die archetektonischen Besonderheiten und die individuellen Kunstschätze der jeweiligen Kirchen nahe zu bringen. Zunächst ging es nach Berndorf zur Besichtigung der Friedenskirche. Anschließend wurde die St.-Laurentius-Kirche in Thurnau besucht. Weiter ging die Fahrt zur St.-Ägidius-Kirche in Melkendorf.Kunst ...

Franz Sedlak übergab an Hanspeter Bittner
Präsidentenwechsel 2018
Bei herrlichem Sonnenschein und bester Stimmung erfolgte der Präsidentenwechsel von Franz Sedlak an seinen Nachfolger Hanspeter Bittner.

Besuch der KSB in Pegnitz
Weltgrößte 3D-Druckanlage
Der Besuch der KSB in Pegnitz galt einer technischen Sensation: einer der weltgrößten 3D-Druckanlagen.

Exklusiver Theaterabend in der Studiobühne
Heiner Müllers "Hamletmaschine
Die Studiobühne Bayreuth hatte die beiden Bayreuther Rotary-Clubs zu einem exklusiven Theaterabend eingeladen:Es gab Heiner Müllers "Hamletmaschine".

Perle des Jugendstils
Justizpalast Bayreuth
Führung durch den Justizpalast Bayreuth mit dem Landgerichtspräsidenten Prof. Dr. Jörn Bernreuther.

Neujahrsempfang 2018 im Schloß Thurnau
Kultur und Genuss
Gelungener Start ins neue Jahr: Empfang und Dinner mit Besichtigung des Forschungsinstituts für Musiktheater der Universität Bayreuth im Schloß Thurnau.

In der St. Johannis Kirche
Eine festliche Adventsandacht
Der Tradition folgend fand in der Kirche St. Johannis auch in diesem Jahr wieder eine sehr feierliche und musikalisch umrahmte Adventsandacht statt.

St. Bartholomäuskirche Pegnitz
Adventliches Orgelkonzert
Wenige Tage vor dem 1. Advent hatte Freund Roland Weiss wieder nach Pegnitz in der Stadtpfarr- Kirche St. Bartholomäus eingeladen.

Eine \"köstliche\" Club-Tradition
Gänslaessen in Steinamwasser
Wirtin Gertraud Götz konnte auch in diesem Jahr wieder eine größere Gruppe vom RC Bayreuth-Eremitage zum traditionellen Gänslaessen begrüßen.

Ein Höhepunkt des rotarischen Jahres
Wolff-Preis und Lecture 2017
Die Verleihung des Klaus-Dieter-Wolff-Preises im feierlichen Rahmen der Rotary Lecture zählt seit Jahren zu den Höhepunkten des rotarischen Jahres im Club.

Festivalabend des Clubs
Die Gralsglocken in Parsifal
Kein Komponist hat je die Instrumentenbauer so herausgefordert wie Richard Wagner. Freund Udo Schmidt-Steingraeber referierte über die Gralsglocken in Parsifal.

"Der Sängerberuf - Segen oder Fluch"
Tenor Stefan Vinke zu Gast
Opernsänger Stefan Vinke, der aktuelle Siegfried auf dem Grünen Hügel, zu Gast beim RC Bayreuth-Eremitage.

Stargast "Falco" on Stage
30 Jahre RC Bayreuth-Eremitage
Die Jubiläumsfeier 30 Jahre RC Bayreuth-Eremitage, zugleich die Übergabesitzung, war ein echtes High-Light des Clublebens.

Als Schüler zum Ökonomiekongress
"Von den Besten lernen"
Club ermöglicht Schüler die Teilnahme am Ökonomiekongress 2017 der Universität Bayreuth.

Musik und Genuss
Erster Kochkurs
Hobbyköche des Clubs erwartete eine Hommage an Richard Wagner.

Eurofighter und Flugsimulator
Beim Luftwaffengeschwader 74
Der Besuch des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74 in Neuburg a. d. Donau war ein großer Erfolg.

Neujahrsempfang 2017
Auf den Türmen der Stadtkirche
Traditionell fand der Neujahrsempfang des Clubs auf den Türmen der Stadtkirche statt. Mit einem Glas Sekt wurde in luftiger Höhe das Jahr 2017 begrüßt.

Feierliche Einstimmung
Musikalische Adventsandacht
Der Tradition folgend fand in der Kirche St. Johannis auch in diesem Jahr wieder eine sehr feierliche und musikalisch umrahmte Adventsandacht statt.

Martini in Steinamwasser
Traditionelles "Gänsla" Essen
Pünktlich am 11.11. ging es per Kleinbus nach Steinamwasser ins Gasthaus Götz um traditionell der Martinigans und dem Zoigl-Bier Referenz zu erweisen.

Rotary Lecture
Klaus-Dieter-Wolff-Preis 2016
Im Rahmen der Rotary Lecture wurde der Klaus-Dieter-Wolff-Preis 2016 an Helene Steigertahl verliehen. Frank A. Dassler von der adidas Gruppe hielt die Lecture.
MEHR ANZEIGEN
TERMINE
Datum / Uhrzeit
Club / Ort
Thema / Beschreibung
24.10.2018
19:00 Uhr
Bayreuth-Eremitage
Kein Meeting
Das Meeting entfällt wegen der Rotary-Lecture am 25.10.2018
25.10.2018
18:00 Uhr
Bayreuth-Eremitage
Universität Bayreuth, Gebäude RW I
Rotary-Lecture mit Verleihung des Klaus-Dieter-Wolff-Preises
26.10.2018
18:00
Bayreuth-Eremitage
Klaviermanufaktur Steingraeber, Bayreuth
Rotary-Apéro mit Einführung von F. Schmidt-Steingraeber zum 9. Internationalen FRANZ LISZT Klavierwettbewerb Weimar-Bayreuth. Anschließend Konzert im Kammermusiksaal (Karten für 12,00 Euro)
Beschreibung anzeigen
Bei einem Rotary-Apéro im Rokkokosaal der Klaviermanufaktur von 18.00-19.00 Uhr am 26.10. auf Einladung von Steingraeber gibt F. Schmidt-Steingraeber einen Überblick über den Ablauf des Liszt-Wettbewerbs und berichtet über die Einzelheiten der Konzertprogramme von Kit Armstrong (30.10.) und der Liszt-Nacht (3.11.). Gleichzeitig steht im Steingraeber Museum das neue WAGNER-LISZT-Zimmer samt zweier neuer Räume zur Besichtigung offen. F. Schmidt-Steingraeber betätigt sich auf Wunsch auch gern als Museumsführer. Im Anschluss an den Rotary-Apéro gibt es die Möglichkeit, ein Konzert im Kammermusiksaal zu besuchen.
31.10.2018
12:30 Uhr
Bayreuth-Eremitage
Schlossgaststätte Eremitage
Die Mittagszeit mit Freunden verbringen
07.11.2018
06:45 Uhr
Bayreuth-Eremitage
Café Zollinger
Plaudermeeting am Morgen unter Freunden
10.11.2018
20:00
Bayreuth-Eremitage
Ev. Gemeindehaus
Preisträgerkonzert Internationaler FRANZ LISZT Klavierwettbewerb Weimar-Bayreuth
Beschreibung anzeigen
Solisten: 1., 2. und 3. Preisträger Franz Liszt: Werke für Klavier solo (der RC Bayreuth-Eremitage hat den 3. Preis gestiftet)
14.11.2018
19:00 Uhr
Bayreuth-Eremitage
Schlossgaststätte Eremitage
F. Dieter Kunz: Mikroplastik – ein Fluch? Wie groß ist die Gefahr wirklich?
16.11.2018
18:30 Uhr
Bayreuth-Eremitage
Steinamwasser
Traditionelles rotarisches Gansessen
Beschreibung anzeigen
Anreise mit dem Bus ab 18:30 Uhr in Bayreuth. Rückkehr gegen 22:30 in Bayreuth.
PROJEKTE DES CLUBS
Fitnessgarten
Fitnessgarten
Sprachförderpatenschaften

Sprachförderpatenschaften
Sprachförderung Kitas

Sprachförderung Kitas
Sprachbegleiter Kindergarten

Sprachbegleiter Kindergarten
Gärten der Begegnung (Ma. Gr.)

Gärten der Begegnung (Ma. Gr.)
Sanitätsfahrzeug für Tansania

Sanitätsfahrzeug für Tansania
Festival junger Künstler

Festival junger Künstler
Spielplatzführer

Spielplatzführer
Fluthilfe

Fluthilfe
Inter. junge Orchesterakademie

Inter. junge Orchesterakademie
Global Grant Stipendium

Global Grant Stipendium
Beratungsstelle f. Flüchtlinge

Beratungsstelle f. Flüchtlinge
Haus der kleinen Forscher

Haus der kleinen Forscher
Jean-Paul-Stube

Jean-Paul-Stube
Pilotprojekt Sprachförderung

Pilotprojekt Sprachförderung
Schülerpaten

Schülerpaten
Lesen ist Zukunft

Lesen ist Zukunft
wellcome

wellcome
Kindermosaik Jakobshof

Kindermosaik Jakobshof
Berufsinformationstag 2009

Berufsinformationstag 2009
Grundwertediskussion

Grundwertediskussion
Matching Grant mit RC Szczecin

Matching Grant mit RC Szczecin
FREUNDE

FREUNDE
MEHR PROJEKTE
MEHR PROJEKTE
Neues aus dem Distrikt 1880
Rotary Convetion in Atlanta - 10.-14.06.2017
Rundbrief / Anmeldung
Liebe rotarische Freundinnen und Freunde, ich hatte es im Juli für Ende September/Anfang Oktober angekündigt und möchte heute auch endlich „liefern“:
Rotary Convetion in Atlanta - 10.-14.06.2017
Rundbrief / Anmeldung
Liebe rotarische Freundinnen und Freunde, ich hatte es im Juli für Ende September/Anfang Oktober angekündigt und möchte heute auch endlich „liefern“:
Einzigartig: Die Rotary Collection“
RC Nürnberg-Sigena
Mit der Jahresausstellung 2006 startete der RC Nürnberg-Sigena das ungewöhnliche Gemeindienstprojekt der Rotary Collection.

Einzigartig: Die Rotary Collection“
RC Nürnberg-Sigena
Mit der Jahresausstellung 2006 startete der RC Nürnberg-Sigena das ungewöhnliche Gemeindienstprojekt der Rotary Collection.
„Wir haben viel vor – helfen Sie mit“
D 1880 – Jahreskonferenz
„Wir haben viel vor – helfen Sie mit“, appellierte Dorothee Strunz, Governor 2016/17 an die Rotarier aller Clubs, die zur Distriktskonferenz gekommen waren.

„Wir haben viel vor – helfen Sie mit“
D 1880 – Jahreskonferenz
„Wir haben viel vor – helfen Sie mit“, appellierte Dorothee Strunz, Governor 2016/17 an die Rotarier aller Clubs, die zur Distriktskonferenz gekommen waren.
Rotary Clubs Regensburg
Integration von Flüchtlingen
"CampusAsyl" - Nun haben auch die 4 RC’s Regensburg den stolzen Betrag von 37.000 Euro gespendet.
Lobende Worte von K. R. Ravindran
Ihr macht einen tollen Job
Rund 500 begeisterte Rotarier/innen begrüßten ihn bei den verschiedenen Veranstaltungen in Nürnberg und Erlangen – Volles Besuchsprogramm in nur zwei Tagen.
RC Bayreuth-Eremitage
Gärten der Begegnung
Bei schönstem Sommerwetter erfolgte die lang ersehnte Einweihung des Grillplatze mit Lehmofen in den "Gärten der Begegnung" in Bayreuth.
Rotary Magazin
... für kleine Knirpse, Institutionen, ganze Kommunen und Länder haben Rotarier im Blick. Sie packen an, wo Hilfe nötig ist.
... für kleine Knirpse, Institutionen, ganze Kommunen und Länder haben Rotarier im Blick. Sie packen an, wo Hilfe nötig ist.
Fast 30 Jahre nach dem Untergang der DDR erregt die Arbeit der Treuhand noch immer die Gemüter.
Fast 30 Jahre nach dem Untergang der DDR erregt die Arbeit der Treuhand noch immer die Gemüter.
Eine Schluckimpfung hat die Kinderlähmung in 99 Prozent aller Länder beendet - jetzt geht es auf die Zielgerade. AKTIONEN
Flitzer auf der Carrera-Rennbahn? - Kann auch rotarisch sein. Solche Events verbinden die Clubs häufig mit Spenden und Infos.
Um für den Kampf gegen Polio zu sammeln, gehen Rotarier in den Sattel, musizieren, verkaufen, suchen Sponsoren ...
Neues kennenlernen, die Welt entdecken - mit Rotary ist das möglich. Der Kontakt zu anderen Clubs macht Erlebnisse möglich.
Ein Gespräch mit Benjamin Hasselhorn und Mirko Gutjahr über Luthers Intentionen im Jahre 1517 und die Mythen, die daraus entstanden sind
KONTAKT
Bei Fragen, Wünschen und Anregungen wenden Sie sich gern über dieses Kontaktformular an den Rotary Club Bayreuth-Eremitage. Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.
Wie dürfen wir Sie persönlich ansprechen?
Um Ihnen antworten zu können, benötigen wir Ihre E-Mail Adresse.
Worum geht es genau?
Beschreiben Sie uns bitte Ihr Anliegen.
Durch anhaken der nachfolgenden Checkbox "Zustimmung Datenverarbeitung" bestätigen Sie, dass Sie die unten unter DATENSCHUTZ verlinkte Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und dass die von Ihnen eingegebenen Daten und Inhalte zur Beantwortung Ihrer Anfrage von uns weiterverarbeitet und gespeichert werden dürfen.
Das Absenden des Kontaktformulars ist ausschliesslich nach Zustimmung zur Datenverarbeitung möglich.
Ihre Einwilligung können Sie jederzeit an die unten unter IMPRESSUM stehende E-Mail-Adresse widerrufen.

Sie müssen der Verarbeitung Ihrer Daten vor der Absendung des Kontaktformulars zustimmen!
Meeting plan
An jedem 1. Mittwoch im Monat Frühstücksmeeting um 6:45 Uhr im Café Zollinger, Luitpoldplatz 4, Tel (0921) 8 22 33. An jedem 2. und ggf. 4. Mittwoch im Monat Abendmeeting um 19:00 Uhr, an jedem 3. und ggf. 5. Mittwoch Mittagsmeeting um 12:30 Uhr jeweils in der Schlossgaststätte Eremitage, Eremitage 6, Tel (0921) 79 99 70.
×
×
PASSWORT VERGESSEN

Nach erfolgreicher Überprüfung Ihrer E-Mail-Adresse erhalten Sie eine separate E-Mail mit einem Bestätigungslink.

×